Interview mit Jugendleiter Sebastian Zelder

Sebastian Zelder
Sebastian Zelder

Hallo, wer bist du? Sag uns kurz, wer du bist und was du machst!

Mein Name ist Sebastian Zelder, ich bin jetzt 29 Jahre alt und Studiere Soziale Arbeit/Sozialpädagogik an der HS Düsseldorf. In meiner Freizeit bin ich sowohl im Vorstand und auch als Spieler im Harbacher Fußballverein aktiv. Außerdem bin ich seit diesem Sommer als erster Vorsitzender eines Vereins aktiv, der über die Probleme mit Internet- und Mediensucht aufklären möchte.  Diesen Verein habe ich mit einigen Freunden gemeinsam gegründet.  Gerade in der Zeit von Smartphone und jungen Menschen, die sich lieber den ganzen Tag Nachrichten schicken statt einmal miteinander zu reden, ist das ein Thema, was mir sehr wichtig ist.

Seit wann bist du der Gemeinde & Warum bist du dabei?

Hauptamtlich bin jetzt seit dem 18.12.16 in der Gemeinde als Jugendleiter eingestellt, hier mache ich aktuell die Elternzeitvertretung für Jeta. Ich war aber schon vorher ehrenamtlich in der Kinder-und Jugendarbeit der Gemeinde aktiv. Genau genommen seit 2004, als ich meine JULEICA (Jugendleiterkarte) gemacht habe.

Was findest du toll & nicht so toll in unserer Gemeinde?

Ich finde es toll an unserer Gemeinde, dass ein großer Wert auf die Kinder und Jugendlichen gelegt wird. Und auch dass die Mitarbeiter und Presbyter alle immer ein offenes Ohr haben für neue Ideen und mit Leidenschaft dabei sind.

Dein Lieblingszitat?

Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, daß du dein Leben ändern kannst, indem du deine Geisteshaltung änderst.

Albert Schweitzer

Was wünscht du dir für unsere Gemeinde?

Ich wünsche mir für unsere Gemeinde das wir gemeinsam einen Weg finden, dass die Kirche im Leben der Menschen  wieder eine Bedeutung hat. Das ist für mich eine andere, wie sie vielleicht einmal war. Einfach neue Wege gehen und eine großartige Gemeinschaft erleben gemeinsam mit Gott.